Mit zusätzlichen Investitionen erweitert Coveris die Kapazitäten seines Werks in Kufstein und baut als einer der führenden Hersteller von Stretchfolien auf sein weitreichendes Know-how der vergangenen 35 Jahre. Nach den kürzlich angekündigten Großinvestitionen im britischen Winsford ist die zweite Phase des Investitionsprogramms angelaufen. Dabei werden die technischen Möglichkeiten in Kufstein, Österreich, mit der Anschaffung einer 5-Schicht-Extrusionsanlage speziell für Agrarstretchfolien erweitert.

Dank der Investitionen in Winsford in Extrusionsanlagen und Vorstrecker der neuesten Generation entsteht in Großbritannien ein hochspezialisierter Standort für die Stretchfolienherstellung. Sowohl die Produktionskapazitäten des Werks als auch die Möglichkeiten der Herstellung von Stretchfolien für den Landwirtschaftssektor werden ausgebaut.

Dank der 5-Schicht-Extrusionsanlage wird der Standort Kufstein nachhaltig als Kompetenzzentrum für die Herstellung von Agrarstretchfolien positioniert, und Coveris kann damit sein Produktangebot zusätzlich um Silagefolien in Premiumqualität für Hochgeschwindigkeits-Ballenwickler und anspruchsvolle Ballengrößen erweitern. Die neuen Anlagen werden im zweiten Quartal 2020 installiert und sorgen zusammen mit den Investitionen in Winsford für eine Steigerung der Silagefolien-Kapazität von Coveris auf rund 30.000 Tonnen.

Martin Davis, Präsident der Business Unit Films, über das Investitionsprogramm für Agrarstretchfolien: „Diese Investitionen in die 5-Schicht-Extrusion in Kufstein sind für Coveris eine spannende Entwicklung, da wir unser Produktangebot auf dem globalen Agrarstretchfolien-Markt deutlich ausbauen möchten. Jetzt verfügen wir sowohl in Österreich als auch in Großbritannien über Produktionsstandorte für Agrarstretchfolien und können unser hervorragendes Produkt- und Technikwissen, das wir über viele Jahre aufgebaut haben, um ein verbessertes Serviceangebot ergänzen. Unseren ausgezeichneten Ruf als Hersteller von qualitativ hochwertigen Produkten können wir jetzt durch eine beschleunigte Produktentwicklung und höhere Innovationskraft noch weiter verbessern.“